Serie I Feelings Contemporary art Stuttgart

Serie I “Feelings” drückt Träume, Gefühlslage, Gedanken aus. Abstrakte Kunst, die einerseits konstruktivistisch beeinflusst, andererseits von Impressionismus nicht weit entfernt ist.

Der Einsatz unterschiedlicher Techniken macht seine Kunst aus. Daher ist eine genauer Zuordnung bei einem so vielseitigen Künstler nicht möglich. Jede(r) sollte die Freiheit haben seine Kunst so zu interpretieren und genießen, wie er/sie mag.

Ölmalerei Karlo Grados Konstruktivismus Stuttgart Zeitgenössische Kunst

107+6

Schlicht in der Farbauswahl  und deutliche Grenzen zwischen der Farbflächen. Losgelöst von realen Gegenständen. Elegantes Bild mit wiederholten grafischen Elementen. Die Grautöne mit ihrer Erregungsfreiheit stehen im Kontrast zum lebhaften, warmen Orangenen. Gefühl von Bewegung und Wärme in einer Kalten Umgebung. Ein Spiel zwischen Schwarz und Weiß, Licht und Finsternis, Leben und Tod mit einer Varietät von Grauen zwischen ihnen. Der Betrachter wird sich, je nach Gemütslage, in dem einen oder anderen Farbton wieder finden. Quantitativ ist das Lebendige Orange in Minderzahl, lässt aber seine Wirkung aus jeder Ecke spüren. Fester Bildaufbau mit scheinbar wenigen Mitteln, die 107 + 6 geteilten Cubes sind aber sehr aufwändig bearbeitet.

Öl auf Leinwand
Format: 60×80 cm.

Konstruktivismus Stuttgart Zeitgenössische Kunst Karlo Grados Come on in!

Come on in!

Die geometrisch gestalteten Farbflächen mit ihren kontrollierten Elementen vermitteln ästhetisches Erleben ohne, dass der Betrachter an die exakt geplante Verbindung zwischen den Elementen denkt.  Der Künstler schafft eine räumliche Gestaltung mit wenigen Farbstufen, bei der die imaginären Architektur gespürt wird ohne, dass eine direkt zu sehen ist. Die Positionierung der geometrischen Formen übersteuert die Farbenzurückhaltung dieses Gemäldes. Die Zusammensetzung der Figuren machen es lebendig und verleihen seine Attraktivität. Nach Platon: “Gerade Linien und Kreise sind nicht nur schön, sondern ewig und absolut schön.” Der Betrachter kann durch die Figuren, Linien dieses Werkes seine unveränderliche Schönheit wahrnehmen. Der abstrakte Expressionismus lässt einen in die Tiefe dieses Gebäudes versinken. 
Spannendes Werk, das geheimnisvoll und einladend wirkt. Die Zurückhaltung der Grautöne mit ihrer Indifferenz und im Zusammenspiel mit der Bildkonstruktion quasi drängeln den Betrachter einzusteigen.

Öl auf Leinwand.
Format: 80×80 cm.

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados La Pacha Mama Ölmalerei

La Pachamama

Die Bildkonstruktion ist sehr bedacht und bringt die Erfahrungen aus seinen Reisen in Peru mit hinein. Der Hintergrund könnte die Inka-Flagge oder eine Decke der Bewohner der Anden repräsentieren. Die gebeugten senkrechten bunten Figuren bilden den Körper einer sitzenden Frau mit ihren zahlreichen Röcken.
Schlicht präsentiert der Künstler seine Hommage an die Inka-Kultur.
Das Gemälde La Pachamama ist Farbenfroh und erinnert an die typischen Inka-Trachten aus dem Hochland der Heimat des Künstlers.

Öl auf Leinwand
Format: 80×80 cm.

Zeitgenössische Kunst Karlo Grados Stuttgart Triángulo flotante contemporary art

Triángulo flotante

Die Ruhe, die dieses Bild ausstrahlt ist immens. Konstruktivismus schlicht und voller genaue Ungenauigkeit interpretiert. 
Die Farbkomposition haben wir bei anderen Bildern des Künstlers schon gesehen aber in einem ganz anderen Zusammenhang. Der Betrachter vergisst die Welt um sich herum. Die zurückhaltenden Grauabstufungen mit dem minimalen Einsatz eines fröhlichen, wärmenden Oranges, fast hypnotisierend schenken einen Hauch von Ruhe und Hoffnung.

Öl auf Leinwand
Format: 60×80 cm.

único entre únicos Karlo Grados Zeitgenössische Kunst Stuttgart

Único entre Únicos

Die gesellschaftlich orientierte Ansätze sind in diesem konstruktivistisch-minimalistischen Bild zu erahnen. Auf einer wirkungsvollen und einfachen Weise drückt der Künstler die Einzigartigkeit jedes Individuums und gleichzeitig die unübersehbare Zugehörigkeit zu einer Gattung.
Único entre únicos (einzigartig unter Einzigartigen) ist ein Bild, das die Besonderheit von uns allen zum Ausdruck bringen möchte. As simple as that.

Öl auf Leinwand
Format: 60×80 cm

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados oil painting Light in grey 0711

Light in Greys

Zwischen einer Reihe von Grautönen leuchtet die Wärme eines lebendigen Orangenes. Die positive Energie geht durch die Augen bis man sie in der Brust spürt. Dieses Licht eines sonnigen Tages im Winter, lässt und daran erinnern, dass der Frühling wieder kommt. Die leuchtende Kraft ist aus jedem Winkel wahr zu nehmen. Auch in der Dunkelheit. Der Künstler nutzte Ölfarben und bearbeitete das orangene mit einer Neonfarbe, die mit Blaulicht ihre Leuchtkraft entfaltet. 
Die wechselnde Perspektive ist ein Spiel für den Betrachter. Geht es nach innen, oder nach außen wie ein Relief? Ist das Glas halbvoll oder halbleer? Alles eine Sache der persönlichen Einstellung.

Öl und Lack auf Leinwand
Format: 80×80 cm.

Zeitgenössische Kunst Karlo Grados Stuttgart contemporary art Ölmalerei Cabeza cuadrada

Cabeza Cuadrada

Der Kalt-Warm-Kontrast  ist überwältigend. Die Reinheit und Schlichtheit des weißen und die Nachdenklichkeit der Grautöne bekommen die Freude und Gelassenheit des warmen orangen. Somit erreicht der Künstler die Mischung aus Ruhe und Bewegung, die in uns allen steckt. In manchen mehr vom einem als vom anderen. Der cabeza cuadrada ist nicht nur nüchtern, sondern auch lebensfroh und lebhaft, auch wenn das nicht immer deutlich nach Außen heraus sprudelt.
Der sichtbare Duktus offenbar die menschliche Hand, das Leben in diesem Bild. 
Cabeza cuadrada (vier eckiger Kopf) ist eine Bezeichnung, die von Spaniern und vielen Latinos für die Deutschen verwendet wird. Damit meinen sie der Mangel an Flexibilität. Der Künstler sieht das nicht so drastisch und versucht mit einigen weichen Linien auch andere Seiten hervorzuheben.

Öl auf Leinwand
Format: 60×80 cm.

Zeitgenössische Kunst Karlo Grados Stuttgart Galerie Abstrakt Feelings

Feelings

Öl auf Leinwand
Format: 80×120 cm.

Sleepy blue

Ein wirkungsvolles Bild mit wenigen aber phantasievoll dargestellten Figuren. Blauer Hintergrund mit Orange, Gold und Braun Säulen stehend auf einem fast schwarzen Untergrund. Wieder schafft der Künstler unsere Aufmerksamkeit zu fangen. Nachdenklich, entspannt und positiv eingestellt wird man beim Betrachten dieses Werkes. Die beruhigend-angenehme Wirkung dieses schönen Blautons mit dem Hauch von wärmenden Orangen und die erdig beschützende Ausstrahlung der braunen Säule kreieren eine Umgebung, die man nicht verlassen möchte. Die Heilwirkung der goldenen Farbe mit ihrer Lebenskraft schafft eine gemütliche Atmosphäre.

Öl und Lack auf Leinwand
Format: 80×100 cm.


Romance

Spachteltechnik

Öl auf Leinwand
Format: 30×40 cm.


Sueño

Spachteltechnik

Öl auf Leinwand
Format: 30×40 cm.


Zeitgenössische Kunst Karlo Grados Stuttgart Galerie Holzskulptur

Selva peruana

Auf seiner 5 tägigen Wanderung durch die peruanischen Anden erlebte Karlo nicht nur die Gebirge, sondern auch Urwald. Auf dieser mit Öl und Lack bemalten Säule sind die Eindrücke einer unvergesslichen Zeit zu spüren. Die unterschiedlichen und lebendigen Grünabstufungen, die hölzernen Töne und die lebendigen Orangen der Vögeln, sind für ihn Ausdruck dieser wunderschönen Region, die er sehr schnell zu lieben lernte. Gold, Öl und fruchtbare Erde machen den Urwald aus und sind geprägt von den Bergen, ihren Menschen und Kultur auf der einen und von Wärme und einer unfassbaren Flora und Fauna auf der anderen Seite. Die Holzskulptur, die als Grundlage dieses Werkes dient, wurde von einem schwäbischen Holzkünstler geschnitzt.

Öl und Lack auf Holzskulptur
Hohe: 130 cm.