Serie III Unbeauty of Humans Zeitgenössische Kunst

Gesellschaftskritik ist ein wichtiger Bestandteil meiner Kunst. Was beschäftigt mich täglich? Kunst zum nachdenken und kritisieren. Aus eigenen Erfahrungen fühle ich mich verpflichtet auf Themen wie Diskriminierung aufmerksam zu machen.

Hier wird der Zuschauer mit den Folgen menschlichen Handelns konfrontiert. Es ist zweifellos eine direkte Kritik an aktuellen von Menschen verursachten Katastrophen. Überlassen Sie die Verantwortung nicht anderen, um Veränderungen zu fördern. Es ist nicht die Regierung, es sind nicht die anderen, aber wir können anfangen, Dinge zu verändern.

Hypocrisy

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados Ölmalerei Pop art Tierschutz

Angelehnt an Leonardo Da Vincis Abendmahl möchte der Maler auf die katastrophalen Zustände unserer modernen Gesellschaft un Bezug auf Tierschutz aufmerksam machen. Quasi eine…weiter lesen…

Kurz vor 12

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados modern art gesellschaftskritik human rights

Sind nur wenige, die unseren Planeten zerstören oder doch wir alle? Wir lassen es zu und/oder tragen indirekt dazu bei.

Fuego en Amazonas

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados Waldschutz Ölmalerei Peru Urwald brennt

Durch die Spachteltechnik wird eine plastische Textur erreicht, die dem Öl eine feine Glanz verleiht. 
Das Bild entstand nach einer Peru-Reise und war eine Notwendigkeit für den Maler zu äußern, was er in seiner Zeit…weiterlesen…

Y?

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados modern art gesellschaftskritik human rights2 millenials

Auf einem pinken Hintergrund sehen wir in gemischten Farben ein Y nach dem englischen “why”? Die Generation von Karlo, die sogenannte Generation Y, die Millennials. Auf allen Seiten…weiterlesen…


Why?

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados modern art gesellschaftskritik human rights2 millenials

Ähnlich wie das Y-Gemälde des Künstlers scheint dieses Bild auch die Frage “why” ansprechen zu wollen. Hoch philosophisch, hoch politisch werden wir direkt mit Themen konfrontiert, denen wir vielleicht…weiterlesen…

Don’t!

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados modern art gesellschaftskritik human rights2

Auf dem blauen Planet sehen wir die wichtigsten Weltreligionen (Die weiße Moschee in Abudhabi, der Sankt Petersdom, Die Synagoge in Oranienburg, Der Todaj-ji-Tempel in Nara, der Akshardham-Tempel in Delhi…weiterlesen…

Evolution

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Germany Karlo Grados Gesellschaftskritik evolution der Menschheit homo sapiens


Love is love, ohne Stempel

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados modern art gesellschaftskritik human rights love is love

Before racism – contemporary art

Zeitgenössische Kunst Deutschland Karlo Grados Stuttgart BLM

No one is not mixed, so what?

Zeitgenössische Kunst Stuttgart Karlo Grados art BLM Deutschland

No one is not mixed, so what? Es ist ein weiteres Gemälde in Karlos Black Lives Matter-Serie. Auf einem Hintergrund, der den Planeten darstellt. Das Grün der Natur, das Blau in verschiedenen Schattierungen spielt… weiter lesen…

BLM – contemporary art

Zeitgenössische Kunst Deutschland Karlo Grados Stuttgart BLM

BLM (Black Lives Matter) ist eine der größten Bewegungen der letzten Jahre. Karlo fühlt sich verpflichtet, die Augen zu öffnen, damit die Diskriminierung ein für alle Mal endet. Wie viele Todesfälle muss es noch geben? Wir wissen, dass wir gleich sind. Warum werden noch Menschen  weiterhin diskriminiert aufgrund der Hautfarbe?… weiter lesen…